Dr. Benedikt Lehmann-Dronke

Ein Profilfoto von Dr. Benedikt Lehmann-Dronke

Benedikt Lehmann-Dronke ist seit 2002 für Pfenning, Meinig & Partner tätig und seit 2009 Partner der Kanzlei. Er hat an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main sowie an der Regensburger Universität Physik studiert, zuletzt mit einem Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2002 wurde er in Regensburg zum Dr. rer. nat. promoviert.

Benedikt Lehmann-Dronke ist als Patentanwalt, als European Patent Attorney sowie als European Trademark and Design Attorney zugelassen. Fachliche Schwerpunkte seiner patentanwaltlichen Tätigkeit bilden die Gebiete Physik, Elektrotechnik und Maschinenbau. Außerdem besitzt er Erfahrungen auf anderen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere in der Bearbeitung markenrechtlicher Fälle. Mit einem Aufenthalt in einer Tokioter Patentanwaltskanzlei konnte er auch Berufserfahrung zu Schutzrechtsanmeldungen in Japan sammeln.